Das Team 2018

Auch dieses Jahr sind wieder über 40 Studierende aus Hochschulen und Universitäten in Darmstadt und Frankfurt im Team der konaktiva! Die konaktiva von einem Team ehrenamtlich arbeitender Studierender organisiert.

achte Reihe
Shweta Kapoor | Lisa Blumrodt | Caroline Pistor | Andreas Detzel

siebte Reihe
Frederik Uellner | Leon Collien | Marcel Steinhardt | Viktor Berchtenbreiter | Niklas Schweibert | Jan Schöneberger | Marc Goßmann

sechste Reihe
Katharina Busold | Bettina Böcher | Sandra Schäfer | Julia Heinzelmann | Samanta Bebek

fünfte Reihe
Christian Kunz | Timur Kokonov | Tobias Kanski | Daniel Sauer | Tizian Burger | Orkan Sahin

vierte Reihe
Lukas Hartinger | Matthias Bischof | Rolf Krichbaum | Samed Turhan | Zhe Lai Chen

dritte Reihe
Nina Hölscher | Bianca Eckert | Laura Semmler | Clara Moos | Almira Saciri | Isburg Knof

zweite Reihe
Lisa Klein | Alina Bos | Mona Goebel | Lisa Baudisch | Hannah Sachse

erste Reihe
Janes Rausch | Nicolai Simon | Marcel Steinhardt | Oliver Habrich | Henry Yang | Lennard Scherbring

 

Das erlebt man als Teil des konaktiva-Teams

 

Von nächtlichen Plakatiertouren durch Darmstadt, über Superbowl-Abende, bis hin zu den kurzen Nächten vor der Messe. Hi, ich bin Juli und seit Sommer 2016 im konaktiva-Team. Seitdem habe ich schon einiges miterlebt.

Zuerst einmal muss ich ein paar Vorurteile aus dem Weg räumen: Nein, wir bekommen dafür nichts bezahlt. Und ja, wir machen das alles freiwillig. Und doch, man hat schon noch Zeit zu schlafen. Als Mitglied einer unserer acht Ressorts ist dir völlig frei welchen Aufgaben Du dich wie und wann widmest.

Und das Sozialleben kann dank unseren zahlreichen Teamevents auch gar nicht zu kurz kommen: Drei Mal im Jahr fahren wir zusammen auf ein sogenanntes Teamwochenende (“TWE” auf Konaktivistisch). Zudem gibt es mehrmals im Monat Teamevents wie zum Beispiel das Oktoberfest, den Superbowlabend oder einfach nur gemütliches Grillen. Dabei wächst das Team zusammen und wir haben eine Menge Spaß.

Und was macht man als konaktivist sonst noch?


Ich habe mich das vergangene Jahr in der PR engagiert. Als PR’ler ist man für all das verantwortlich, was Außenstehende über die Messe sehen. Am meisten Spaß macht es die vielen Plakate und Flyer zu designen. Dazu benutzen wir moderne Grafikprogramme wie Adobe InDesign und traditionelle Evaluationsmethoden wie “alle Versionen an die Wand hängen und so lange diskutieren bis sich alle einig sind”. Ein großer Meilenstein im PR-Jahr ist das Erstellen des Katalogs. Das über 600-Seiten starke Werk dient nicht nur zum Informieren über die Unternehmen, sondern auch zum Katalogturmbauen auf der Messe.


Aber natürlich gibt es noch viele andere Bereich in denen man sich als konaktivist verwirklichen kann

  • Die Logistik behält den Überblick über alles was durch den Raum bewegt werden muss und ist oberste Instanz für den Messebau.
  • Die Finanzen kümmern sich darum, dass alles was mit Geld zu tun hat auf die richtigen Konten fließt und wir weiterhin genug Bares zur Verfügung haben.
  • Zum Beispiel für die vielen Team-Events die von der HR veranstaltet werden.
  • Die Unternehmensbetreuung (“UB”) hält Kontakt zu den 261 Unternehmen, die jedes Jahr an der konaktiva teilnehmen.
  • Die zwei einwöchigen Events zur Berufsvorbereitung namens warm up werden vom gleichnamigen Ressort veranstaltet.
  • Die IT kümmert sich nicht nur um die Technik, die man anfassen kann sondern pflegt und erstellt auch Software (wie unsere App).
  • Und damit all diese Ressorts gut zusammenarbeiten behält die Projektleitung Überblick über alles.

Kurz vor der Messe denkt dann keiner mehr an Etwas anderes


Die heiße Phase beginnt ca. eine Woche vor Messe-Aufbau mit unserer nächtlichen Plakatier- und Sattelschoneraktion. (Jetzt wisst ihr wie dieser magenta Sattelschoner auf euer Fahrrad kam.)

Ab dem Wochenende vor der Messe gehört das Wissenschafts- und Kongresszentrum dann uns. Bin zum Abend vor Eröffnung werden Möbel geschleppt, Mappen vorbereitet und Paten eingewiesen. Die tausend kleinen und großen Aufgaben vor der Messe lassen sich im Team mit harter Arbeit, viel Spaß und manchmal auch ein wenig Stress bewältigen.

Wenn man dann jedoch am ersten Messetag die unzähligen Studenten und Unternehmen sieht, merkt man erst wie stolz man eigentlich auf sich sein kann und dass sich all die harte Arbeit gelohnt hat. So ging es mir zumindest.

Wenn du jetzt auch Lust hast dabei zu sein, dann komm doch einfach mal bei einem unserer Teaminfoabenden oder wöchentlichen Teamsitzung (Mittwochs, 19 Uhr im Hochschulgruppenhaus) vorbei!

 

warm up

warmup
Mit dem perfekten Training zum Erfolg: Lisa Klein und Alan Stefan Schmollgruber (v. l. n. r.)

Das Ressort warm up ist für all jene da, die gut vorbereitet in die Messe oder sogar das Berufsleben starten wollen. Zweimal pro Jahr organisiert es eine Woche voller Workshops, Trainings und Vorträge, in denen Studenten alles Wichtige über Bewerbung und Berufseinstieg lernen können. Es liegt in seiner Verantwortung, die Veranstaltungen zu koordinieren, die Betreuung der Unternehmen zu gewährleisten sowie die nötigen Räumlichkeiten und Materialien zu organisieren.

Unternehmensbetreuung

ub
Haben den Hörer stets zur Hand: Isburg Knof, Caroline Pistor, Bouchra El Haiti, Bettina Lossen, Katharina Busold, Marcel Steinhardt, Julia Juretzka, Chiara Möll und Manuel Regenhardt (v. l. n. r.) | fehlend: Michael Emele

Das Ressort Unternehmensbetreuung kümmert sich um einen der wichtigsten Bestandteile der konaktiva: die ausstellenden Unternehmen. Es kontaktiert potenzielle Interessenten, hält den Kontakt zu ihnen, holt die nötigen Verträge ein und steht bei Fragen seitens der Aussteller zur Verfügung. Mit Geduld und Professionalität wird so eine Schnittstelle zwischen konaktiva-Team und Unternehmen geschaffen, die beiden Seiten eine erfolgreiche Durchführung der Messe garantiert.

Public Relations

pr
Sie gestalten unsere Reise: Julia Heinzelmann, Elisa Kerst, Patrick Weber, Jadena Bechtel, Michelle Bridi, Fabian Drywa, Mona Goebel und Lisa Baudisch (v. l. n. r.) fehlend: Alica Reus

Liebe zum Detail hat sich unser Ressort Public Relations auf die Fahne geschrieben. Egal, ob Flyer und Plakate, Internetpräsenz oder der Messekatalog, bei der Gestaltung haben die kreativen Köpfe der konaktiva die Finger im Spiel. Um der Messe einen angemessenen Platz in der Öffentlichkeit zu verschaffen, werden dafür Kontakte zu Druckereien und Werbepartnern gepflegt, Schulungen gehalten und Werbeveranstaltungen an den Universitäten rund um Darmstadt geplant.

Projektleitung

pl
Piloten der Sternenflotte: Larissa Pohl und Karin Maria Dunger (v. l. n. r.)

Ohne Zusammenarbeit im Team kann kein Projekt erfolgreich durchstarten. Die Projektleitung arbeitet dabei als Koordinator sowie Organisator und vertritt diese Aufgaben auch nach außen. Sie trägt die Verantwortung bei Entscheidungen, fördert die Zusammenarbeit in und zwischen den Ressorts sowie im Team und sorgt für die nötige Motivation. Im Laufe des konaktiva-Jahres behält die Projektleitung den Überblick über laufende Projekte und unterstützt deren Umsetzung. Hierbei sind sie die Ansprechpartner bei Problemen und behalten die persönliche Weiterentwicklung der Teammitglieder im Blick. Darüber hinaus pflegt die Projektleitung den Kontakt zu all unseren Partnern: unseren Alumni, Gesellschaftern, Partnermessen und zu unserer Schwestermesse in Dortmund. Schlussendlich verliert sie das gemeinsame Ziel nicht aus den Augen: Eine ideale Plattform zu bieten, um Studenten und Absolventen zu ihrem Traumjob zu verhelfen.

Logistik

Damit alles am richtigen Ort ist:Janes Rausch, Jasmin Krüger, Lukas Hartinger, Laura Semmler, Shweta Kapoor und Maike Frerking (v. l. n. r.)

 

In großen Maßstäben planen und dennoch an alle Details denken? Das schafft unser Ressort Logistik, das in sich die drei Hauptaufgaben Messebau, Catering und Fuhrpark vereint. Es verleiht der Messe ihr Gesicht, kommuniziert mit unseren Partnern und delegiert die dafür relevanten Teilaufgaben. Außerhalb der Messezeit sorgt die Logistik in den Lagern der konaktiva für Ordnung und Übersicht — damit auch bei der nächsten Messe alles glatt läuft.

Informationstechnik

Damit nichts abstürzt: v.l.n.r. Johannes Becker, Sebastian Frantzen, Marc Goßmann, Oskar Döhn, Rossana Bermudez und Timur Kokonov

Während die Arbeit anderer Ressorts eher nach außen hin wahrgenommen wird, macht das Ressort Informationstechnik seinen Job im Hintergrund. Es pflegt die Webseite, kümmert sich um die Datenbanken und betreut die im Büro befindliche Hardware. Auf der Messe sorgt es dafür, dass alles ordentlich vernetzt ist und garantiert somit einen reibungslosen Ablauf.

Human Resources

Sie sorgen für den Treibstoff:Zhe Lai Chen, Lisa Blumrodt, Ioanna Veltcheva, Patrick van Halem, Daniel Sauer und Maya Schütz (v. l. n. r.)

Zu den Aufgaben dieses Ressorts zählen die Organisation von Teamwochenenden und -events und für ausreichend Verpflegung im Büro zu sorgen. Dennoch ist unsere HR viel mehr als nur der Freizeitgestalter: Mit ihrer Arbeit sorgt sie für eine gute Arbeitsmoral und ist mit dafür verantwortlich, dass das Team zusammenwächst. Auf der Messe betreut und koordiniert das Ressort Human Resources die Messepaten und die Einzelgespräche.

Finanzen

Finanzen
Keine Buchung ohne Beleg: Tim Schwenzer, Seda Cakir und Arvid Aegerter (v. l. n. r.)

Wenn andere mit ihrer Arbeit fertig sind, geht es für das Ressort Finanzen erst richtig los. Es sorgt bei der konaktiva für die nötige Liquidität und verwaltet in Absprache mit unserer
Projektleitung und den Gesellschaftern die Geldmittel, welche uns zur Verfügung stehen. Neben den Jahresabschlüssen werden dabei die wichtigen Kontakte zu Versicherungen und Steuerberatern gehalten sowie die Kautionen unserer warm up-Veranstaltungen verwaltet.