Ein kontalk dauert bis zu einer Stunde. In den ersten 15 Minuten hat der Gast die Möglichkeit, sich zu seinem spezifischen Gesprächsthema in einem Monolog zu äußern. Daraufhin habt Ihr die Möglichkeit Eure Fragen zu stellen, die wir mit unserem Gast diskutieren werden.

kontalk am Dienstag

18.05.2021 – 13:30 Uhr – 14:30 Uhr

Die Raumfahrt – wie sieht ihre Zukunft aus?

mit Johann-Dietrich Wörner, ehem. Generaldirektor der ESA

Mit immer effizienteren Methoden und immer besserer Dynamik werden in der Raumfahrt enorme Potentiale entfaltet. Einige Unternehmen planen sogar Raumstationen und Besiedlungen auf anderen Planeten. Wie steht die ESA zu diesen Themen? Bewegt sie sich in die gleiche Richtung oder sieht sie andere Ziele vor Augen?
Zusammen mit Johann Wörner, ehemaliger Generaldirektor der ESA, thematisieren wir, welches Potential in der Zukunft der Raumfahrt steckt und diskutieren, wie sich die europäische Raumfahrt vor allem von der US-Amerikanischen unterscheidet.

kontalk am Mittwoch

19.05.2021 – 14:00 Uhr – 15:00 Uhr

Machinelearning und Digitalisierung – Gelingt so eine nachhaltige Entwicklung?

mit Dieter W. Fellner, Leiter des Fraunhofer IGD

In die Digitalisierung werden große Hoffnungen gesetzt. Doch wird Sie auch die entscheidende Technologie sein, mit der eine nachhaltige Zukunft gestaltet werden kann? Oder ist ihr Grenzen gesetzt?
Zusammen mit Professor Dieter Fellner, Leiter des Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung, gehen wir diesen Fragen auf die Spur und thematisieren auch, welche Rolle das Fraunhofer-Institut in dieser Entwicklung spielt.

kontalk am Donnerstag

20.05.2021 – 14:00 Uhr – 15:00 Uhr

start ups — wie sehr brauchen wir sie für die nachhaltige Entwicklung?

mit Niklas Hebborn, Betreuer bei Freigeist

Start ups bringen durch Innovationen Schwung in die Entwicklung und helfen so auch, die Wirtschaft nachhaltiger zu gestalten. Doch wie groß sind ihre Rollen wirklich?
Zusammen mit unserem Gastredner Niklas Hebborn, Betreuer und Deep Tech Investor bei Freigeist, durchleuchten wir die Bedeutung der Start ups und thematisieren, wie Sie trotz der Pandemie weiterhin optimal zur Nachhaltigkeit beitragen können.